Vorlage - VO/17/13685/51  

 
 
Betreff: Maßnahmen zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Armut;
Bericht 2017
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Berichterstatter/in:Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer
Federführend:Amt für Jugend und Familie   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Vorberatung
08.11.2017 
Öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Stadtplanung, Verkehr und Wohnungsfragen Vorberatung
22.11.2017 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Verkehr und Wohnungsfragen ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Soziales und allgemeine Stiftungsangelegenheiten Vorberatung
07.12.2017 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und allgemeine Stiftungsangelegenheiten ungeändert beschlossen   
Stadtrat der Stadt Regensburg Entscheidung
14.12.2017 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates der Stadt Regensburg ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 24.07.2014 beschlossen:

  1. Der Endbericht des Beteiligungsprozesses zum Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Armut wird zur Kenntnis genommen.
  2. Die Verwaltung wird mit der Prüfung der aufgelisteten Maßnahmenvorschläge aus dem öffentlichen Beteiligungsprozess beauftragt. Für die Umsetzung der Maßnahmen ist jeweils ein gesonderter Maßnahmenbeschluss im zuständigen Ausschuss bzw. im Stadtrat herbeizuführen.
  3. Dem zuständigen Ausschuss ist einmal im Jahr über die umgesetzten Maßnahmen zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Armut zu berichten.
  4. Die Umsetzungen der Maßnahmen stehen unter dem Vorbehalt, dass sie im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel finanzierbar sind.

 

Mit dem in der Anlage beigefügten Bericht, der nach der Vorlage im Stadtrat auch über die Homepage der Stadt zum Download zur Verfügung stehen wird, wird der dritte Punkt des Beschlusses vom 24.07.2014 erfüllt.

Zahlreiche Ämter und Dienststellen der Stadtverwaltung sind permanent mit der Umsetzung und weiteren Entwicklung von Maßnahmen zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Armut befasst. Es war deshalb notwendig, schon ab Mai 2017 die Ergebnisse zu den einzelnen Maßnahmen abzufragen. Letzte Aktualisierungen erfolgten noch im Oktober.

Erneut sind die zahlreichen Maßnahmen von der Verwaltung geprüft und kommentiert worden. Somit ist auch der in Punkt 2 des Beschlusses erteilte Prüfauftrag erfüllt worden. Der Bericht 2017 wurde erneut etwas modifiziert, indem zur Erleichterung der Lesbarkeit ein Ampelsystem zum Stand der Aufgabenerfüllung eingeführt wurde.


Der Ausschuss empfiehlt / Der Stadtrat beschließt:

 

Vom Bericht der Verwaltung für das Jahr 2017 über die Umsetzung der Maßnahmen zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Armut wird Kenntnis genommen.


Anlagen:

Maßnahmen zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Armut Bericht 2017

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anlage_Armut Broschüre 2017_Einzelseiten_final (765 KB)